Apps, Software

Die besten Apps zur Smartphone-Überwachung

Smartphone-Ueberwachung

Mehr als 90 Prozent aller Jugendlichen in der Schweiz besitzen inzwischen ein Smartphone. Für junge Menschen sind die kleinen Geräte das perfekte Kommunikationsmittel, um sich in soziale Netzwerke einzuloggen und mit Freunden in Kontakt zu bleiben. Die Zeit, in der Mobiltelefone überwiegend zum Telefonieren genutzt wurden, scheinen vorbei.

Eltern, die über die Aktivitäten ihrer Kinder informiert sein möchten, können unter eine Vielzahl von Programmen wählen. Hier ist eine Auswahl der momentan besten Apps zur Handyüberwachung:

mSpy

mSpy ist derzeit eine der meistgenutzten Anwendungen zur Überwachung von Mobiltelefonen. Nachdem die App auf dem Zielgerät installiert wurde, werden alle Aktivitäten aufgezeichnet. Die Gespräche werden mitgeschnitten und können jederzeit abgespielt werden. Per Fernsteuerung lassen sich Anwendungen und Webseiten blockieren. Anrufe von unerwünschten Personen lassen sich auf einfache Weise unterbinden. Die Software ist für die Zielperson nur schwer aufspürbar – in den meisten Fällen merkt der Besitzer nicht, dass jemand seine Aktivitäten überwacht.

SpyBubble

SpyBubble ist bereits seit mehr als vier Jahren auf dem Markt. Die App ist mit fast allen Smartphones und Tabletcomputern kompatibel – egal, ob Android oder iOS genutzt wird. Ebenso wie mSpy ist SpyBubble praktisch unentdeckbar. Die aufgezeichneten Informationen werden in einer Cloud gespeichert und sind jederzeit abrufbar. Der User erhält ein gesichertes Online-Konto, in das er sich rund um die Uhr einloggen kann. Der Preis für die Nutzung liegt bei rund 45 Franken im Jahr; damit ist SpyBubble eine der günstigsten Überwachungs-Apps auf dem Markt.

Die Macher von SpyBubble bezeichnen ihr Produkt als die “fortschrittlichste Spionage-Software für Mobiltelefone”. Sie verfügt nach ihren Angaben über mehr Überwachungsfunktionen als jede andere App. Dies mag stimmen, doch im Vergleich zu Produkten von Mobotix erscheint der Funktionsumfang von SpyBubble eher begrenzt. Mobotix ist ein Pionier im Bereich der Videoüberwachungssysteme und ist in den meisten Ländern Europas vertreten. Die Repro Schicker AG ist offizieller Repräsentant von Mobotix in der Schweiz. Im Online-Shop des Unternehmens finden Interessierte eine Vielzahl von Kamerasystemen, mit denen sich die Sicherheit von Gebäuden nachhaltig erhöhen lässt. Wer Geräte von Mobotix in der Schweiz bestellen möchte, ist bei der Repro Schicker AG an der richtigen Adresse.

Phoggi

Der Name Phoggi ist Nutzern von Überwachungsprogrammen schon seit Langem ein Begriff: Seit 2003 entwickelt das Unternehmen Spionagesoftware für Behörden, Schulen und Unternehmen. Im Jahr 2009 wurde erstmals eine kommerzielle Spionage-App präsentiert. Phoggi bietet über ein Webinterface Zugriff auf ein- und ausgehende SMS, Kontaktlisten, Telefongespräche und Browserverläufe. Per GPS wird das Telefon der Zielperson angepeilt – so sind Eltern jederzeit über den Aufenthaltsort ihrer Sprösslinge informiert.

Die Software wirkt ausgereift und lässt sich von der Qualität her durchaus mit Produkten von Mobotix vergleichen. Seitdem Mobotix in der Schweiz vertreten ist, entscheiden sich immer mehr Kunden für die Produkte des deutschen Herstellers. Die Verantwortlichen haben mit der Entscheidung, Produkte von Mobotix in der Schweiz anzubieten, einen echten Coup gelandet. Eines scheint sicher: Da die Produkte von Mobotix in der Schweiz so gut ankommen, werden wohl in Kürze weitere Märkte erschlossen.

Trackbacks / Pings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*