Technologie

Die besten Masturbatoren für Männer

Striptease

Die Nachfrage nach Selbstbefriedigungs-Spielzeugen befindet sich auf einem Allzeithoch. Masturbatoren wie die handlichen Fleshlight Toys sind heute in fast jedem gut sortierten Erotikshop zu bekommen. Wenn Sie nach einem Freudenspender für zwischendurch suchen oder Ihren Partner mit einem erotischen Geschenk überraschen wollen, sollten Sie weiterlesen: Nachfolgend stellen wir drei der derzeit beliebtesten Masturbatoren für Männer vor.

Fleshlight Toys

Mit den Fleshlight Toys hat der gleichnamige Hersteller im hart umkämpften Sextoy-Markt einen echten Meilenstein gesetzt. Männer in aller Welt reissen sich förmlich um die Toys, die in einem unauffälligen Taschenlampen-Design daherkommen. Man muss das Spielzeug schon in die Hand nehmen und die beiden Teile auseinander ziehen, um zu sehen, dass sich in der unscheinbaren Hülle eines der besten Sextoys aller Zeiten verbirgt. Fleshlight Toys sind in unzähligen Ausführungen erhältlich – aus dies ist ein Grund für die grosse Nachfrage, die von Jahr zu Jahr stärker wird. Bei der Entwicklung der Lustbringer haben Pornogrössen wie Asa Akira oder Alexis Texas mitgewirkt und ihre Körperöffnungen für ultra-realistische Nachbildungen zur Verfügung gestellt. Eines ist sicher: Wer nach einem Masturbator sucht, der sein Geld wert ist, kommt an den Fleshlight Toys nicht vorbei.

Sweet Love Masturbator

Bei einem Sexspielzeug-Test spielen vor allem die Stimulation, das Material und der Preis eine Rolle. In allen Punkten weiss der „Sweet Love Masturbator“ von Ameno Passion vollauf zu überzeugen. Neben seinem guten Preis-Leistungsverhältnis schlägt dieser Masturbator beinahe alle anderen Geräte in Sachen Realismus und Gefühl. Ein bedeutender Nachteil ist allerdings, dass der „Sweet Love Masturbator“ im Unterschied zu den Fleshlight Toys keine unauffällige Hülle besitzt. Wer das Toy erblickt, weiss sofort, was es damit auf sich hat. Dies kann den Besitzer unter Umständen in unangenehme Situationen bringen. Auf der anderen Seite lässt sich der Masturbator leicht reinigen und kann problemlos transportiert werden. Kurzum: Wer einen Einstieg in die Welt der Selbstbefriedigungs-Spielzeuge sucht, kann mit diesem Toy nicht viel falsch machen.

Rends Piston

Der japanische Anbieter Rends hat sich auf besonders ausgefeilte Masturbatoren spezialisiert, die elektrisch betrieben werden. Damit heben sich die Produkte deutlich von den Fleshlight Toys und anderen nicht-elektrischen Masturbatoren ab. Neben dem Rends Cyclone ist das Modell „Piston“ das bekannteste Produkt aus der weltweit erfolgreichen R1-Serie. Die futuristisch wirkende Masturbationsmaschine besitzt einen regelbaren Elektromotor, der für angenehme Rotationen und Schwingungen sorgt. Der Penis wird auf eine höchst angenehme Weise stimuliert – ein echtes Aha-Erlebnis. Mittels einer Fernbedienung können die Intensität und die Frequenz der Schwingungen individuell angepasst werden. Preislich liegt der „Piston“ auf einem gänzlich anderen Niveau als die Fleshlight Toys oder der Sweet Love Masturbator: 200 Franken müssen mindestens investiert werden, um ein solches Gerät zu bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*